Analysen

PDF Leistungsverzeichnis

Unter folgendem Link können Sie das Leistungsverzeichnis als .pdf Dokument öffnen, sowie für die spätere Verwendung speichern.

 PDF Download Button

 

Funktionstest

Clonidin-Test

Indikation:
Hypophysär und hypothalamisch bedingter Minderwuchs
Beurteilung:
Kein Mangel:
Bei 80–100 % der gesunden Kontrollpersonen führt die Verabreichung von Clonidin zu einer deutlichen Ausschüttung von STH. (>10 µg/l bis 40 ng/ml)

Subnormale Stimulation
(z. B. konstitutionell, Fehlernährung, Hypothyreose Leber- oder Nierenerkrankungen, Diabetes mellitus, Krebs etc. -> möglicherweise partieller HGH-Wert bzw. eine sekundäre HGH-Insensivität) nach Stimulation 5–10 ?g/l

V. a. STH-Mangel:
Basalwert erniedrigt, nach Stimulation < 5 ng/ml
Entsprechend den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie ist zur Sicherung der Diagnose ein Bestätigung mit einem weiteren STH-Stimulationstest (z.B. Arginin oder Insulin) erforderlich.

Verdacht auf hypothalamisch bedingten STH-Mangel:
Überschießender STH-Anstieg (> 40 µg/l)
Testprinzip:
Die Verabreichung von Clonidin führt zu einer Ausschüttung von Wachstumshormon (STH) aus dem Hypophysenvorderlappen
Messparameter:
STH (Serum), RR-Messungen
Durchführung:
Patient liegt über Nacht bis 8 Uhr. Erste Blutentnahme 30 Minuten und direkt vor Infusionsbeginn (Proben I + II). Verabreichung von Clonidin (z.B. Catapresan® 75/-150/-300 Tabletten) 0,15 mg/m2 Körperoberfläche
Weitere Blutentnahme nach 15, 30, 45, 60, 90 und 120 Min.
(Proben III - VIII).
NW:
NW: Müdigkeit und orthostatische Beschwerden können auftreten.

Unsere Öffnungszeiten

Mo. Di. Do. 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Mi. und Fr. 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Unsere Blutentnahmezeiten

Mo. bis Fr. 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Flaschenabgabe Wasserlabor

Mo. bis Do. 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Fr. 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

Kontakt

Partnerschaftspraxis für Laboratoriumsmedizin
und Mikrobiologie

Tel 05151 / 95 30 0
Fax 05151 / 95 30 5000

info@nordlab.de
www.nordlab.de